The Oil Crash (2 DVD´s)

12,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

ÖKOFILM MACHT URLAUB

Sehr geehrte Kunden, in der Zeit vom 28.Juli bis 12.August befinden wir uns im Urlaub. In dieser Zeit werden keine Bestellungen bearbeitet. Ab dem 13.August werden Ihre Bestellungen umgehend bearbeitet! Falls Sie eis eilig haben, können Sie einige Filme über Vimeo-On-Demand direkt anschauen (oben rechts neben dem Artikelfoto zu finden).

  • OEK10034
Format: PAL, Stereo, 2-DVD-Set Spieldauer: 83 Minuten...mehr
Produktinformationen "The Oil Crash (2 DVD´s)"

Format: PAL, Stereo, 2-DVD-Set
Spieldauer: 83 Minuten
Bonus-DVD: 94 Minuten Bonus-Material (englisch)
Bildseitenformat:
16:9

Sprache:
Deutsch und Englisch

Untertitel: Deutsch und Französisch
Regie: Basil Gelpke, Ray McCormack
Co-Regie: Reto Caduff
Kamera: Frank Messmer, Daniel Pfisterer, Jim Bowen, Tim Kos, Richard Grell, David Merkofer
Ton: Robert Porter, Heinz Kurz
Schnitt: Georgia Wyss
Produktion:
Basil Gelpke, Ray McCormack, Lava Productions AG
Produktionsjahr: 2009


WAS PASSIERT, WENN UNS DAS ÖL AUSGEHT?
Die Journalisten und Filmemacher Basil Gelpke und Ray McCormack rollen in THE OIL CRASH die Geschichte der Ölgewinnung auf und wagen einen Ausblick in die womöglich sehr kurze Zukunft des Rohstoffes. Unterstützt durch eine kraftvolle Mischung aus Archivmaterial, NASA-Aufnahmen und historischen Filmausschnitten, führt der vielfach preisgekrönte Dokumentarfilm rund um die Welt - Texas, Caracas, den Maracaibo-See, das Orinoco Delta, die zentralasiatische Republik Aserbaidschan mit ihrer Hauptstadt Baku und dem Kaspischen Meer, Shanghai, Hong Kong und London - und lässt namhafte Wirtschafts- und Energieexperten zu Wort kommen. Man braucht kein Verschwörungstheoretiker zu sein, um eine direkte Verbindung zwischen der Obsession der USA mit dem Mittleren Osten, der nationalen Sicherheit und der drohenden Ölkrise herzustellen. Die intensive Suche nach alternativen Energiequellen, wie sie nun von den größten multinationalen Energieunternehmen und akademischen Instituten unternommen wird, lässt erahnen, dass auch sie mit einer sehr baldigen Energiekrise rechnen. In den Interviews, welche die Filmemacher mit Experten aus der ganzen Welt geführt haben, wird deutlich, dass wir dem Boden des Ölfasses nahe sind. Doch wie viel Öl ist noch vorhanden? Gibt es Alternativen zur Energiequelle Erdöl? Wird es Krieg geben um die letzten Ölreserven?

Pressezitate:

Hier kommen Gründlichkeit und filmische Brillanz zusammen. Die Autoren verwalten didaktisch klug und visuell eindrücklich die Masse der gesammelten Informationen.
Tages Anzeiger Züritipp

Umfassende Analyse, aktuelle Botschaft und intelligente Unterhaltung.
Filmpreis Zürich 2006

THE OIL CRASH ist nicht nur Pflichtstoff für jeden Politiker, sondern für jeden Energieverbraucher und dazu zählen nicht nur die Autofahrer. Diesen Weckruf sollte man sich nicht entgehen lassen.
filmblog.ch - Thomas Hunziker

Quelle aller Texte auf dieser Seite: Telepool GmbH , mit freundlicher Genehmigung von Ingrid Kobler-Zieglmeier, Telepool

Weiterführende Links zu "The Oil Crash (2 DVD´s)"
Zuletzt angesehen